27. Januar TAG DES GEDENKENS AN DIE OPFER DES NATIONALSOZIALISMUS

In diesem Jahr möchten wir wieder an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern,  auch an die 200.000 polnischen Kinder, die „zwangsgermanisiert“ werden sollten.

Sie wurden aufgrund ihres arischen Erscheinungsbildes ausgewählt und ihren Eltern entrissen oder illegal aus Kinderheimen fortgebracht um sie anschließend in deutsche Familien einzugliedern. So sollte der Fortbestand der arischen Rasse gestärkt und aufrechterhalten werden. Heinrich Himmler sprach davon „rassisch hochwertige“ kleine Kinder in das deutsche Volk zu integrieren… Dies geschah alles im Zuge der nationalistischen Neuordnungspläne für das besetzte Europa.

Nach Kriegsende mussten viele der geraubten Kinder in ihre Heimat zurück, wo sie ohne Identität und ohne Eltern alleingelassen wurden.

Einige dieser Menschen leben noch heute, zerrissen und ohne Wurzeln.

Schaut Euch unser Projekt -Programm an und besucht uns auf Instagramm ( #stadtvillaglobal ).  Außerdem findet in dieser Woche ein Kreatives-Schreiben-Wettbewerb statt, welches thematisch an die Gedenkwoche angelehnt ist.

 

25.01.- 29.01.2021 Projektwoche: Zweiter Weltkrieg- Nationalsozialismus- Judenverfolgung- Kinderraub

Projektwoche Programm:

KINDERFILME Diese Filme erfordern kein Vorwissen, die Geschichten werden der jungen Protagonisten in leicht verständlicher Sprache erklärt.

FREILUFTKINO mit Lagerfeuer auf dem Hof, täglich von 17 bis 18 Uhr.

AUSSTELLUNG  „So etwas darf nie wieder passieren“ und „Die vergessenen Opfer: Der Kinderraub der Nazis in Polen“ befinden sich im Eingangsbereich und im Saal.

HÖRGESCHICHTE- Station „Elternlose Flüchtlingskinder nach dem Zweiten Weltkrieg“- eine Geschichte im Originalton aus dem Archivradio im Saal, täglich von 15 bis 17 Uhr.

VIDEODOKUMENTATION über die Kinder des Krieges, am Mittwoch um 17 Uhr.

Die Medienworkshops sind jetzt online

Digi – Story

Unsere Computer-, Medien- und Video-Workshops bieten wir online an.

Hier werden wir unsere Kreativität einsetzen, und zwar mit digitalen Werkzeugen.

Wir werden dadurch unsere Geschichten ins Leben rufen.

Mit Geschichten können wir viele verschiedene Dinge tun.

Zum Beispiel:  Videospiele, Filme, Videos, E-Books, Animationen, E-Comics, Manga… Was immer wir wollen!

 

 

Zugriffsanweisungen für die online Workshops

Mit PC

Projektraum:

Schritt 1:  Link öffnen: https://classroom.google.com/c/MjAyOTIwNzI1Mjda?cjc=xbsymkm

Schritt 2: mit dem eigenen google Konto anmelden

Computerraum:

Schritt 1: Link öffnen: https://classroom.google.com/u/0/c/NTU1Nzk0MDgwMjNa

Schritt 2: mit eigenem google Konto anmelden

Mit dem Handy

Schritt 1: Google Classroom app installieren: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.classroom&hl=de&gl=US

Schritt 2: Anmelden

Schritt 3: Auf „Für Kurs anmelden+” anklicken

Schritt 4: Zugangscode* Eingeben

Meldet euch bei uns, um einen Platz bzw. den Zugangscode* für Projekt- und Computerraum zu erhalten.

Tel.: 603 10 80 /  info@stadtvilla-global.de  / melisregisseur@gmail.comsolerruzcomposer@gmail.com