63. Internationale Filmfestspiele Berlin 7. – 17. Feb. 2013

63. Internationale Filmfestspiele Berlin 7. – 17. Feb. 2013 Vom 7. bis 17. Februar 2013 ist es wieder Zeit für das jährlich stattfindenden Filmfestival die “Berlinale”! Auch die Stadtvilla Global möchte bei diesem Event nicht fehlen und macht sich mit allen interessierten Kindern und Jugendlichen auf zu den Filmfestspielen.
Kommt mit uns zur Berlinale ! ! !
Freitag, 15. Februar 2013 19:30 Uhr Vorführung der Preisträgerfilme GENERATION 14plus (ab 14 Jahren) Treffpunkt: 17:30 Uhr in der Stadtvilla Global
Samstag, 16. Februar 2013, 15:30 Uhr Vorführung der Preisträgerfilme GENERATION Kplus (ab 10 Jahren) Treffpunkt: 13:30 Uhr in der Stadtvilla Global

In Anlehnung an die diesjährigen 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin präsentiert Young Movie Makers im Kinosaal der Stadtvilla Global vom 4. Bis 8. Februar eigene Filmproduktionen

Montag, 4. Februar 12.00 Uhr
„Eine Frage der Schuld“ (14min., Drama) Doreen stürzt aus dem 27. Stock eines Hochhauses. Ihre Geschwister können es nicht glauben, aber kennen sie ihre Schwester überhaupt? Sie wissen noch nicht mal, dass sie in einer Gang war und den Jungen, der schon lange in sie verliebt ist, kennen sie auch nicht.
„Aggro Life Style“ (22.min., Drama) Lilas geht neu auf die Schule und gleich am ersten Tag geht alles schief, was schief gehen kann. Mit einem Schlag wird sie zur Außenseiterin. Sie sinnt auf Rache und plant einen Amoklauf. Auch Jess hat Probleme, aber sie hat das Sagen in der Klasse und lässt ihren Aggressionen freien Lauf. Die beiden sehr unterschiedlichen Mädchen kommen sich näher.
Dienstag, 5. Februar 12.00 Uhr
„Die lange Nacht der Toten“
(10min., Gruselkomödie) Fünf Freundinnen schleichen nachts in der Gropiusstadt durchs Gebüsch und bauen ein Zelt auf. Es ist sehr dunkel, aber sie haben keine Angst. Sie sind guter Dinge und wollen die Nacht draußen verbringen. Wer rechnet schon damit, dass echte Zombies unterwegs sind. Nachdem eine ihrer Freundinnen verschwindet, müssen sie bald der Tatsache ins Auge sehen, dass ihre Überlebenschancen gegen null gehen.
„Abenteuer auf der Straße“ (14min., Abenteuerfilm) Was tun, wenn man vom Vater geschlagen wird und es zu Hause nicht mehr aushält? Manchmal scheint die Straße die einzige Lösung zu sein.
„Aaron und Alisa“ (15min., Liebesfilm) Beharrlich folgt Alisa einem Jungen durch die Stadt. Ob der das bemerkt? Und was wenn? Wie wird er auf die Stalkerin reagieren? Manche Liebesgeschichten beginnen anders als man denkt.
Mittwoch, 6. Februar 12.00 Uhr
„Berliner Fronten“ (49min., Dokumentarfilm) Wie leben die Jugendlichen in den reichen Stadtteilen Berlins? Wie sind ihre Schulen? Was erwarten sie vom Leben und was das Leben von ihnen? Die 14-jährigen Filmemacher aus Neukölln begeben sich in eine andere Welt, stellen sich aber auch ihrem eigenen Leben.

Comments are closed.