Modenschau

Modenschauen gehören seit Jahren zu unseren ständig wiederkehrenden Projekten. Unsere erste Modenschau fand zum 40jährigen Jubiläum der Gropiusstadt im Jahr 2002 statt und wurde damals in den Gropiuspassagen präsentiert. Zu unterschiedlicher Thematik „Die Europäerin im Urlaub 2032“, „Anemone und Seestern“, „Die Neuköllner Prinzessinnen auf dem Weg nach Potonesien“, „Die 4 Elemente“ und mit immer wieder anderen Kindern (vorwiegend Mädchen) ging und geht es immer wieder darum, dass die Kinder ihre eigenen Ideen und Entwürfe in Farbe und Form umsetzen. Sie lernen unter fachkundiger Anleitung von Designern und ErzieherInnen Stoffe zuzuschneiden und zusammenzunähen. Die Projekte sind in der Regel auf 4-5 Monate angelegt und die Kinder und Jugendlichen lernen, dass sie mit Konzentration und Disziplin Modelle herstellen können, die öffentlich präsentabel sind. Im Laufe des Projektes lernen sie sich selbst und die anderen TeilnehmerInnen kennen und akzeptieren und wachsen auch als Gruppe zusammen.