Sommerschule

Die Sommerschule geht 2011 ins 7. Jahr und ist indessen zum Standard – Angebot der Stadtvilla Global geworden. Während eines dreiwöchigen Zeitraumes in den Sommerferien besuchen 50 Kinder mit Freude und viel Spaß Kurse in Sprachen, Kunst, Musik, Politik und Sport. Ergänzt wird das Kursangebot durch Ausflüge ins Umland, in Museen, in Waldschulen oder Umweltprojekte. Im Laufe der Jahre waren wir mit den Kindern im Museumsdorf Düppel, im Jüdischen Museum, der Zitadelle Spandau, im Exploratorium Potsdam, im Böhmischen Dorf in Neukölln und im ethnologischen Museum in Dahlem, um nur einige Highlights zu nennen. Die Kinder, die die Sommerschule besuchen, sind überwiegend aus der Südregion Neuköllns. Vereinzelt gibt es auch Kinder aus Nord-Neukölln. 30% der Kinder kommen aus bürgerlichen, 50% aus durchschnittlichen, 20% aus schwierigen und bildungsfernen Familien. 20% der Kinder haben Eltern mit Migrationshintergrund. Durch diese soziale Mischung ergibt sich ein sehr gutes Klima in der Sommerschule. → sommerschule-dokumentation-2007